Heute gibt’s was, das ist einfach nur genial.

Kennst du das: mit der Bigshot die wunderschönen, filigranen Stanzteile ausgestanzt. Idee steht längst und alles ist vorbereitet. Aber nun musst du den winzigen Fizzelkram aufkleben – Mist. Verklebte Finger und Karte vorprogrammiert.
ABER ab sofort nicht mehr, denn es gibt speziell für diesen Fall seit Juni im Katalog die Mehrzweckklebeblätter (144106).

144106G Merhzweckklbeblätter

Das ist eine ganz dünner, flächiger Doppelkleber, der auf zwei Trägerfolien liegt. Er ist in etwa so dünn und ebenso durchsichtig, wie der Fast Fuse Rollkleber. Klebt sofort und richtig gut.
Die Anwendung ist trotzdem sehr einfach. Du kannst aus den Blättern ein beliebiges Maß, passend zum Stanzmotiv ausschneiden. Nun nimmst du die erste Trägerfolie ab, das ist die mit der schwarzen Schrift. Das klebst du direkt auf die linke, also hintere Seite deines Farbkartons oder Designerpapiers. Das Aufkleben geht völlig problemlos und erinnert keinesfalls an Bücher einbinden mit Klebefolie. Ggf etwas glatt streichen, war bei mir noch allerdings noch nie notwendig.
Jetzt legst du das Papier in deine Bigshot und platzierst deine Stanzform auf der oberen Seite, also der rechten Seite, der Seite ohne Kleber. Durchstanzen, Motiv lösen.
Nun kommt die Zaubere: die weiße Trägerfolie ziehst du vorisichtig ab und klebst dein Motiv ohne Komplikationen auf. Fertig.

Schau dir jetzt nochmal die Beispiel-Karte von gestern an, und sei einfach nicht mehr abgeschreckt 🙂

stampin-up-karte-schneeflocken-winter-traeume kreativ format gewebtes geschenkband

Selbstverständlich können die Klebeblätter auch für Klebemuffel schlechthin eine echte Hilfe sein. Auch größere Stanzmotive lassen sich damit nämlich prima aufkleben.

Schönen Samstag Abend!
Vera

Advertisements