Ein schöner und erfolgreicher Workshop ist zu Ende. Alle Teilnehmer und auch ich waren total zufrieden und hatten jede Menge Spaß und A-Ha-Momente. Auch der Zitronenkuchen und Tiramisu haben uns gut geschmeckt. Das mit dem Sekt müssen wir nächsts Mal noch üben 🙂

Zur Begrüßung gibt es natürlich für jeden eines der beliebten Goddies.  Diese mal diese zauberhafte Verpackung mit ein wenig Tee. Auch der neue Katalog, der schon bei mir eingetroffen war, lag für jeden bereit.

 

Als Einstieg habe ich eine Danke-Karte für „die Beste“ -Mama vorbereitet, mit Schwämmchentupftechnik und Herz. Super einfach und super schön in Zarte Pflaume.

Den Schwierigkeitsgrad steigernd, gab es danach als Geschenkidee eine Karten-Verpackung für ein Wellness-Bad.

Der Papa darf zum Vatertag nicht zu kurz kommen. Meiner liebt Mon Cherie über alles, darum hab ich mir eine kleine Verpackung mit dem Stanz- und Falzbrett für Umschläge überlegt. Schnell und einfach. Es sind Küsschen drin, weil die Mon Cherie im Laden leergekauft waren :O
Das Wort Papa hab ich aus den beiden ersten Buchstaben des Wortes Party aus dem Stempeset Geburtstagshurra geklaut. Man mus sich nur zu helfen wissen.

Zuletzt haben wir das wunderschöne Tischlicht mit den Thinlits Fensterschachtel gemacht. Mit einer Schleife und etwas Pailletten-Deko sieht es einfach wunderschön aus! Eignet sich also zum Muttertag aber auch als Tischdeko an Geburtstag, Kommunion, Konfimation, Hochzeit und Jubiläen.

Vielen Dank allen Teilnehmerinnen für den sehr entspannten Nachmittag!

Der nächste Workshop findet am Sonntag, 11. Juni 2017 statt. Um 14 Uhr geht es los.
Du kannst dich bei mir gerne schon anmelden.

Grüße,

Vera

Advertisements