Hallo ihr Lieben,

kaum zurück vom großen Demotreffen in Düsseldorf, darf ich euch auch schon bald ganz viel verraten.

Zum Beispiel, was ich mir zum Tauschen mit meinen Kolleginnen überlegt hatte. Leider hatte ich wirklich nur 12 Tauschobjekte dabei – viel zu wenig! Ich schätze, ich hätte locker 50 kleine Freundschaftseinladungen verteilen können. Was ich „erswappt“ habe, zeige ich euch morgen!

Dieser Blogbeitrag ist natürlich längst überfällig, habe ich doch für die Anleitung hierher verweisen. Nun ist mir in der ganzen Eile aufgefallen, (ich hab die Schächtelchen erst im Zug auf der Reise nach Düsseldorf fertig gemacht 😉 ) , dass ich noch nicht mal ein Foto von einer einzelnen Schachtel gemacht habe! Haha! Nun ja, das war ja mein erstes Mal.


Hier ist allerdings nun die versprochene Anleitung: SWAP – kleine Box

 

In der Box ist Platz für eine kleine Leckerei, zum Beispiel ein Küsschen. Der Boden ca 3cm x 3cm groß. Es ist keine Explosionsbox, aber sie klappt ein wenig auf, ähnlich der Box, die man mit dem Stanz- und Falzbrett für Geschenkschachteln bekommt. Für den Deckel hab ich einen savanne- und marinefarbener Bogen aus dem Designerpapier Muster für Dich gewählt. Die Blumen sind aus den Thinlits Blütenpoesie, eine in Savanne eine mit Kupferfolie und die kleine in Marine. Diese drei Blumen habe ich letztendlich zusammengeklebt. Die Marineblaue Baumwollkordel hält auch die drei Textstreifen: „du hier“, „ich hier“ und „wie schön!“ (Labeler Alphabet). Viel Spaß beim Nachbasteln.

Advertisements